Diesenbach, naturschutzfachliche Ausgleichsmaßnahme für Wildbachprojekte, Gemeinde Surberg

Projektbeginn:2016
Voraussichtliches Projektende:2018

Begründung und Zielsetzung

Der Unterlauf des Diesenbachs (Fkm 0.0 - 0.164) verläuft entlang eines sensiblen Kalkquellmoores und trägt damit zur Entwässerung dieses wertvollen Feuchtgebietes bei. Das Moor zeichnet sich durch einen für Flachmoore seltenen Schwingdeckenrasen aus und bietet einigen seltenen Pflanzen- und Tierarten einen Lebensraum. Dazu zählen mehrere Orchideenarten, Rund-, Langblättriger sowie Mittlerer Sonnentau, Gemeines Fettkraut und Kleiner Wasserschlauch, seltene Libellenarten und über 40 Schmetterlingsarten.

Projektausführung

Das Vorhaben dient dem Schutz der Hangquellmoore, die bestehende Leistungsfähigkeit des Gerinnes wird nicht verändert. Der Bachlauf wird auf einer Länge von ca. 200m verlegt und dem bisherigen Bachlauf wird durch Lehmdichtungen die Drainagefunktion entzogen. Der neue Verlauf folgt mäandrierend zunächst der Straße und dann der Sur und mündet an der bisherigen Stelle wieder in die Sur ein. Vorhandene Drainagerohre werden im Bereich des Vorhabens entfernt. Zum Schutz der Verbindungsstraße B304-Diesenbach wird ein Erdwall errichtet.

Im Frühjahr 2017 ist die Einleitung des Rechtsverfahrens (voraussichtlich Planfeststellung) beabsichtigt. Bei günstigem Verlauf ist der Baubeginn für den Spätherbst 2017 geplant. Das Planfeststellungsverfahren wurde im Sommer 2017 positiv abgeschlossen. Der Baubeginn ist im Jänner 2018.