Renaturierung - Uferrückbau an der Tiroler Achen bei Raiten

Außer im Deltabereich besitzt die Tiroler Achen heute nur noch im Bereich von Schleching eine naturnahe Umlagerungsstrecke im ansonsten streng regulierten Gewässerlauf. Im Anschluss an diese noch naturnahe Strecke konnte das Wasserwirtschaftsamt Traunstein einen Uferstreifen erwerben. Die Ufersicherung wurde hier entfernt und damit eine eigendynamische Gewässeraufweitung zugelassen. Heute findet man auch in diesem Bereich eine strukturell abwechslungsreiche und naturnahe Fließstrecke an der Tiroler Achen.

Neugebildete Kiesbank und Kehrwasser im umgestalteten Abschnitt Bild vergrössern Neugebildete Kiesbank und Kehrwasser im umgestalteten Abschnitt