Hochwasserschutz der Gemeinde Emmerting

Der linksseitige Alzdeich von Flusskilometer 7,500 bis Flusskilometer 13,000, wurde in den Jahren von 1911-1918 im Zuge der damaligen Alzregulierung hergestellt. Mit einer Länge von ca.5,3 km soll er die Gemeinde Emmerting vor Hochwasser schützen.

Im Zuge des Augusthochwassers im Jahr 2002 wurde festgestellt, dass der Deich in seiner Ausführung nicht mehr den geltenden Regeln der Technik entspricht.

Daraufhin, wurde ein Gesamtkonzept für die Sanierung des Hochwasserschutzes der Gemeinde Emmerting aufgestellt. Hierbei musste auf gewisse Randbedingungen geachtet werden. So schreibt die gesetzliche Lage (WHG, ROG) die Wiederherstellung von Überschwemmungsflächen vor. Gleichzeitig reicht aber ein Siedlungs- und Gewerbegebiet der Gemeinde bis an den bestehenden Deich

Lageplan Bauabschnitte Bild vergrössern Lageplan Bauabschnitte

Das erarbeitete Gesamtkonzept teilt sich in drei Bauabschnitte auf:

  • BA 01: Flkm. 9,900 bis 11,000 Sanierung des bestehenden Deiches auf Basis der Vorgaben aus der DIN 19712
  • BA 02: Flkm. 11,000 bis 13,000 Deichrückverlegung und Auflassung des bestehenden Deichs
  • BA 03: Flkm. 7,500 bis 9,9000 Auflassen des bestehenden Deichs mit Schutz von Einzelanwesen

Voraussetzungen

Hydrogelogie

Als Basis für die Bemessung der Deiche in den Bauabschnitten 02 und 03 wurden hydraulische Berechnungen durchgeführt. Die Grundlage dieser Berechnung bildete das Augusthochwasser 2002, dessen Ganglinie für die Simulation benutzt wurde. Die untersuchten Abflüsse waren konkret:

  • HQ 2: 320 m3/s
  • HQ5: 350 m3/s
  • HQ100: 630 m3/s
  • HQ100+15%: 725 m3/s

Als Bemessungshochwasser BHQ wurden die 725 m3/s für alle Bauabschnitte des Gesamtkonzepts gewählt.

Grunderwerb

Alle Deichaufstandsflächen befinden sich in Privatbesitz, so dass ein umfangreicher Grunderwerb erforderlich war um die Sanierung und Rückverlegung durchführen zu können.

Ausgleichsflächen

Die durchgeführten Eingriffe mussten durch forstwirtschaftliche und naturschutzfachliche Maßnahmen ausgeglichen werden.