Trinkwasservorräte sichern, vor Hochwasser schützen, Gewässer vor Gefahren bewahren, Bäche und Flüsse pflegen und entwickeln

Das Wasser als Bestandteil des Naturhaushaltes und als Lebensraum für Tier und Pflanzen zu schützen, dem Menschen eine verantwortungsvolle Nutzung des Wassers zu ermöglichen und vor den Gefahren des Wassers zu schützen - dies sind die Aufgaben der bayerischen Wasserwirtschaftsverwaltung und Ihres Wasserwirtschaftsamtes.

Gewässerrandstreifen in Bayern

Im UmweltAtlas Bayern ist die Hinweiskarte zu Gewässerrandstreifen für die Gewässer 1. und 2. Ordnung veröffentlicht. Landkreisweise werden derzeit die Gewässer 3. Ordnung überprüft und sukzessiv veröffentlicht.

Im nachfolgenden Flyer haben wir Ihnen Informationen zur Umsetzung der Gewässerrandstreifen in Bayern zusammengestellt. Zusätzlich hat das Bayerische Landesamt für Umwelt auf seinem Internetauftritt weitere Informationen zur Thematik zusammengefasst.

Gewässerrandstreifen in Bayern - PDF
UmweltAtlas Bayern: Hinweiskarte
Gewässerrandstreifen

Nitrat im Grundwasser, Phosphor in Fließgewässern und Seen

Im Sommer 2022 hat die Bundesregierung die gesetzlichen Grundlagen für die Ausweisung der mit Nitrat belasteten und eutrophierten Gebiete geändert. Mehr Infos finden Sie auf folgenden Seiten.

Ausführungsverordung Düngeverordung (AV DüV)
Videos zur Ausweisung der roten und gelben Gebiete (AV DüV)
Nitrat im Grundwasser (Datengrundlagen)
Phosphor in Fließgewässern und Seen (Datengrundlagen)

Trinkwasserversorgung im Landkreis Altötting

Aufgrund jahrzehntelanger PFOA-Emissionen aus dem Chemiepark Gendorf wurde das regional bedeutsame Trinkwassergewinnungsgebiet im Öttinger Forst qualitativ beeinträchtigt. Im Auftrag des Umweltminisiteriums erstellte das Wasserwirtschaftsamt Traunstein für die betroffene Region eine Studie über denkbare Alternativen der Trinkwasserversorgung ohne technische Aufbereitung.

Studie zur Sicherung der Trinkwasserversorgung im Landkreis Altötting
- Unterlagen zur Studie (ZIP 150 MB)

Informationen zum Grundwasserschutz

In Bayern besteht das Trinkwasser zu 90 Prozent aus Grundwasser. Um es zu schützen, hat der Freistaat die "Aktion Grundwasserschutz" ins Leben gerufen. Mehr dazu erfährst Du hier:

AKTION GRUNDWASSERSCHUTZ – Trinkwasser für Bayern - YouTube

Wenn Du wissen willst was Du selbst tun kannst zum Schutz des Grundwassers, findest Du die Infos hier:

: Sauberes Trinkwasser - Sie haben ein Recht darauf! - Internetangebot (bayern.de)


Aktuelle Projekte

Verhalten bei Hochwasser

  • Gehen Sie nicht in den Keller oder in die Tiefgarage. Meiden Sie Uferbereiche.
  • Befahren Sie keinesfalls mit dem Auto überflutete Straßen.
  • Schutz von Menschenleben geht immer vor.
  • Folgen Sie den Anweisungen der Rettungskräfte.

Hochwasserwarnungen
Unwetterwarnungen
Weiterführende Informationen

Kontakt zur Bayerischen Staatsregierung

Link extern: Servicestelle der Bayerischen Staatsregierung